Schnauzer was sonst......

Unsere Schnauzer

Mein Hund steht für mich im Mittelpunkt. Bei der Entscheidung für einen Hund entscheidet man sich gleichzeitig dafür, Verantwortung für ein Lebewesen zu übernehmen. Dieser Verantwortung möchte ich auf jeden Fall gerecht werden.

 

Inzwischen ist mein Hund zu einem vollständigen Familienmitglied geworden, das von allen geliebt wird. Wir versuchen, ihm ein gutes Rudel zu sein, in dem er sich unterordnen muss und dennoch Zuneigung bekommt. Das ist ein Hauptaspekt meiner Erziehung.

 

Bei der Entscheidung für meinen Hund haben viele Dinge eine Rolle gespielt. Zunächst einmal war mir ein ruhiges Wesen und Kinderliebe sehr wichtig. Dann wollte ich mich mit dem Tier viel bewegen und den Charakter ausbilden können. Außerdem wollte ich auf keinen Fall ein überzüchtetes oder kupiertes Tier.

 

Ich habe mir meine Wahl nicht einfach gemacht, bin jetzt aber sehr glücklich mit meinem Hund. Ich würde diese Rasse jedem empfehlen, der bereit ist, Zeit zu investieren und ein Tier zu aufzuziehen, ohne gegen seine Natur zu handeln.


Mein Hund gibt mir sehr viel zurück. Er ist sehr verschmust und merkt, wenn man ihm etwas Gutes tut. Er freut sich, wenn man sich mit ihm beschäftigt und zeigt einem das durch körperliche Nähe. Das Schöne ist, dass er seine Freude deutlich zeigt.

Titelbild PSK August 2009 - Erasmo - Hagrid - Xandora - Lucy

02.12.2018

Q-Wurf  / R-Wurf

Letzte Aktualisierung

So. 02.12.2018

Ergebnisse - Ausstellungen 2018

CACIB Ungarn

CACIB Oberwart

KSA München

IRA Ludwigshafen

KSA Karlsbad

KSA Badensieger

IRAS Karlsruhe

7.Welpentreffen am Samstag 21.07.2018 - neue Bilder
Unser Futter: MAXI DOG Junior
Unser Welpen-Aufzuchtfutter von Futter-Shuttle. Bild anklicken
Aktuelle Bilder 2018 >Bild anklicken<
Bild anklicken
so sahen Schnauzer einmal aus - Bild anklicken
Neuer Artikel - 29.10.2013 - Traurig aber wahr !!! Bild anklicken
Gästebuch - Bild anklicken
Barbara Hintermeister mit Arbesa-Lynn vom schwarzen Opal

Arbesa-Lynn vom schwarzen Opal hat am 16.04.2012 die Rettungshundeflächenprüfung mit Bravour bestanden.

Herzlichen Glückwunsch an Barbara und Klaus Hintermeister und Arbesa-Lynn

von ihrer Mama Xandora , Papa Hagrid und Schwester Arabesque-Lucille, von Gaby und Wolfgang, sowie von der ganzen Schnauzer-Meute vom schwarzen Opal.

Apache-Black Sun - April 2011 - hat die französische Wesensprüfung bestanden
Arbesa - Lynn vom schwarzen Opal
Arbesa - Lynn, bei der Arbeit
Schnauzer pfeffer/salz

Schwarze Opale